Marcel Schiffer Nordrheinvizemeister im Hochsprung

Nordrhein-Hallenmeisterschaften

Sonntag, 13.01.2002

Leverkusen

Bei den Nordrhein-Jugendhallenmeisterschaften der Leichtathleten, die am vergangenen Wochenende in der neuen Leichtathletikhalle in Leverkusen stattfanden, erreichte Marcel Schiffer (M 19) von der ASG Elsdorf zwei tolle Bestleistungen.

Die erste Bestleistung gelang ihm im Kugelstoßen bei der männlichen Jugend A. Mit einer Serie von fünf Stößen über die 13 m-Marke steigerte er sich im letzten Versuch auf 13,29 m und belegte mit dieser Leistung in einem starken Teilnehmerfeld von 15 Jugendlichen einen guten fünften Platz. Mit dieser Leistung qualifizierte er sich zugleich auch für die Westdeutschen - Hallenmeisterschaften (Quali: 13,00 m).

Noch spannender gestaltete er den Wettbewerb im Hochsprung der männl. Jugend A. Bis 1,88 m schaffte Marcel jede Höhe im ersten Versuch. Die 1,91 m gelangen ihm souverän im zweiten Versuch und als er dann im dritten Versuch die 1,94 m doch wieder klar übersprang, staunten die Trainer der ASG nicht schlecht. Hochmotiviert ging Marcel schließlich auch noch an die 1,97 m heran, die dann aber, wenn auch knapp, an diesem Tag doch zuviel waren. Die übersprungenen 1,94 m bedeuteten die nie erwartete Vizemeisterschaft im Hochsprung der männl. Jugend A, eine neue Bestleistung und wiederum die Qualifikation für die Westdeutschen Hallenmeisterschaften (Quali: 1,90 m) am 2./3. Februar in Leverkusen. Hocherfreut über seine starke Leistung, nahm Marcel die Meisterschaftsmedaille in Silber entgegen.

Marcel Schiffer zeigt sich im Moment in ausgezeichneter Form, was viel Spannung für die nächsten Wettkämpfe und die im Frühjahr anstehenden Mehrkampmeisterschaften verspricht.